2G+ in der HolstenTherme

Liebe Gäste,

nach der Landesverordnung Schleswig-Holstein ist der Zutritt in die HolstenTherme nur nach der 2G+-Regel möglich. In unseren FAQs finden Sie eine genaue Aufstellung, was das 2G-Plus bedeutet. FAQ`s.

Bitte beachten Sie auch den geänderten Impfstatus für Johnson&Johnson, sowie den geänderten Genesenstatus.

 

Bitte bei Check-In die entsprechenden Nachweise und Lichtbildausweis bereithalten.


Keine Reservierung! Keine Begrenzung der Aufenthaltsdauer! Am Wochenende & in den Ferien bitte die Auslastungsanzeige beachten!

 

 

 

 

 

Gutscheine
X

Aurora

Eine Teilkörpermassage, die sich in erster Linie dem Nacken- und Schulterbereich widmet. Ein kurzes Aufatmen und Innehalten für den Körper.

Wohlfühlzeit ca. 20 Minuten // € 32 zzgl. Eintrittstarif

Termin reservieren

Gutschein schenken

 

Oder Sie reservieren Ihren Wunschtermin direkt bei der Club & Wellness Beratung oder telefonisch unter 04191/91 22-31 (täglich von 09:30 bis 21:00 Uhr).

Alle Anwendungen werden von externen selbstständigen eigenverantwortlich agierenden Masseur/innen durchgeführt.

 

Besondere Bestimmungen für Termingebundene Behandlungen, Stornogebühren (AGB, §5a)
Für vom Kunden gebuchte Termine für Dienstleistungen, z.B. für Massage-Dienstleistungen, gilt zudem das Folgende:
(1) Beim Anbieter gebuchte Termine für bestimmte Dienstleistungen, z.B. für Massage-Dienstleistungen, sind stets verbindlich.
(2) Eine Stornierung ist ohne Kosten bis zu 12 Stunden vor der vereinbarten Behandlungszeit möglich. Dies kann telefonisch unter der Nummer 04191/91 22 31oder E-Mail unter service@holstentherme.de geschehen. In diesem Fall erstattet der Anbieter dem Kunden etwaig bereits gezahlte Vergütungen. Eine Verschiebung des Termins auf einen anderen Zeitpunkt kann nur telefonisch erfolgen.
(3) Erfolgt die Stornierung weniger als 12 Stunden vor dem vereinbarten Beginn der Dienstleistung oder erscheint der Kunde nicht zum Termin, werden 75 % des Brutto-Leistungswertes berechnet.
(4) Der Anbieter ist berechtigt, die geschuldeten Leistungen ohne vorherige Absprache mit dem Kunden ganz oder teilweise durch einen Dritten zur selbstständigen Ausführung in dessen eigener Verantwortung zu überlassen.